Archive for the ‘Webmaster Tools’ Category

Spammy Structured Markup – Neue manuelle Maßnahme

Im Bericht für manuelle Maßnahmen (WMT-Link) zeigen die Google Webmaster Tools bei Verstößen gegen die Richtlinien im Umgang mit strukturierten Daten nun einen neuen Typ des Eingriffs: Spammy structured markup Markup on some pages on this site appears to use techniques such as marking up content that is invisible to users, marking up irrelevant or […]

Incorrect rel-alternate-hreflang implementation – Neue WMT Message

Der rel-alternate-hreflang Vermerk im Head Bereich einer Webseite (oder in der XML-Sitemap) dient dazu, Google bei der Aussteuerung der korrekten Sprachversion einer Webseite zu helfen, und Duplicate Content Probleme innerhalb von internationalen Website Konglomeraten zu verhindern vermindern. Doch in vielen Fällen wird das alternate language tag nicht korrekt oder nur unvollständig eingesetzt. Seit heute werden […]

Manuelle Maßnahmen: Google zeigt Manual Actions gegen Webseiten in den WMT

Seit heute zeigt Google in den Webmaster Tools Seitenbetreibern Manuelle Maßnachmen an, welche eventuell gegen ihre Seite ergriffen worden. Dabei wird zwischen Übereinstimmungen auf der ganzen Website und Teilübereinstimmungen unterschieden. Übereinstimmungen auf der ganzen Website (Site-wide Matches) betreffen prinzipiell die gesamte Domain und können zum Beispiel für eine globale Rankingverschlechterung verantwortlich sein. Gründe können unnatürliche […]

Disavow: Links in den Google Webmaster Tools für ungültig erklären

Seit langen flehen Webmaster Google um die Möglichkeit an, sich von ungewollten, von Konkurrenten und Scrapern erzeugten Links distanzieren zu können. Google versuchte lange Zeit zu predigen, dass dies nicht notwendig sei, da es keine Möglichkeit gäbe das Ranking von Webseiten außerhalb der eigenen Kontrolle zu verschlechtern. Mit etwas Nachdenken oder bereits gemachten schlechten Erfahrungen […]

Google verschickt 20.000 WMT-Warnungen an gehackte Seiten

Am 16. April 2012 bestätigte Google Webspam Experte Matt Cutts den Versand von insgesamt circa 20.000 Warnhinweisen über die Google Webmaster Tools. Die Warnungen sollen dazu dienen ahnungslose Websitebetreiber davon in Kenntnis zu setzen, dass ihre Webseite kompromitiert wurde. Derart infizierte Webseiten erkennt man zum Beispiel an dem Warnhinweis “Diese Website kann ihren Computer beschädigen” […]

Google verschickte 2012 bereits mehr als 700.000 Benachrichtigungen über Webmaster Tools

Live auf der SMX West in San Jose, Kalifornien, bestätigte Tiffany Oberoi von Google Ende Februar, dass Google dieses Jahr bereits mehr als 700.000 (!) Nachrichten an Webmaster über die Google Webmaster Tools verschickt habe. Der Suchmaschinen-Gigant aus Mountain View hat noch nie zuvor so viele Nachrichten an Webmaster verschickt.